Planet Brompton

Mit dem Brompton als digitaler Nomade unterwegs

23. Oktober 2014 Ausrüstung, Brompton

Die beste Luftpumpe fürs Brompton

Ein Fahrradreifen sollte immer ordentlich Druck haben, da es dann seltener zu Plattfüßen kommt. Für die kleinen 16 Zoll Schwalbe Marathon Reifen die ich auf meinem Rad habe, werden 4,5 – 7,5 bar Druck empfohlen und ich peile daher immer die 7 bar an.

Diese 7 bar mit der mitgelieferten, kleinen Handpumpe aufzubringen ist eine ziemliche Quälerei.

Ich könnte daher zu einer Tankstelle fahren und die Reifen dort befüllen. Aber zum Einen sind die Reifen sehr klein, daher schnell voll und ich mache mir ein wenig Sorgen, dass sie mir dabei um die Ohren fliegen. Zum Anderen bin ich mir gar nicht sicher, ob diese Geräte überhaupt 7 bar schaffen. Viele, vor allem diese kleinen Tragbaren, bleiben bestimmt deutlich darunter.

Auf unserer grossen Radreise vor ein paar Jahren, haben wir zu Anfang immer an den Tankstellen die Reifen aufgefüllt. Aber nachdem wir Europa verlassen hatten, wurde es immer schwieriger, Geräte zu finden, die auch funktionierten:

Für ernsthaftes Reisen mit dem Brompton benötigte ich daher eine Pumpe die:

– 7 bar aufbauen kann
– mich dabei aber nicht total erschöpft
– einen Druckmesser integriert hat
– und möglichst klein und leicht sein soll.

Und Tatataaa!! Diese Pumpe gibt es tatsächlich und wir sind auch bereits gute Freunde 🙂

Denn für unseren Rückweg von Ägypten nach Bonn haben wir uns nämlich ob des ganzen Reifendruck-Kummers damals diese kleine, feine super Pumpe schicken lassen!

Es handelt sich um die Giyo Micro Floor Pump, die man z.B. hier bei Globetrotter bestellen kann. Wir verwenden diese Pumpe nun bereits intensiv seit 4 Jahren und sie tut es immer noch.

Das Geniale an dieser Pumpe ist, dass man sie auseinander klappt und als Standpumpe verwendet. Damit bekomme ich die kleinen Bompton Reifen in einer Minute mühelos auf 7 bar, wie ich an dem integrieren Druckmesser ablesen kann. Letzter ist vermutlich nicht sonderlich genau, aber auf ein halbes Bar mehr oder weniger kommt es ja auch gar nicht an.

Wunderbarerweise entsprechen die Abmessungen fast exakt denen der original Brompton Pumpe und sie lässt sich daher mit dem mitgelieferten Plastikhalter prima am Rahmen befestigen.

Lediglich beim Zusammenfalten des Rades sollte man ein klein wenig aufpassen, und das linke Pedal zunächst nach vorne drehen (was sich übrigens sowieso empfiehlt). Die neue Pumpe ist nämlich etwas dicker, das Pedal kann beim Zusammenfalten nicht daran vorbei und wird dann von der Pumpe nach vorn gedreht.  Das macht zwar nichts, stört mich aber irgendwie…

 

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden:... Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar...